Kino-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War am Freitag in Sicario,

      super spannender Thriller, der trotz 2h Laufzeit viel zu schnell vorbei war.

      Der Film behandelt zwar ein in der USA seit Jahren aktuelles Thema, ist aber dennoch fiktiv. Zur Story: Um den Drogenkrieg an der US-Mexiko-Grenze entgegenzuwirken wird eine kleine Task Force (bestehend aus Leuten des FBI, der CIA, Militär usw...) gebildet, welche innerhalb der mexikanischen Drogenkartelle unruhe stiften soll.
      Emily Blunt spielt ihre Rolle überzeugend gut, dennoch haben mir Josh Brolin und besonders Benico del Toro am besten gefallen.

      Für mich einer der besten Filme des Jahres, sollte man sich unbedingt anschauen.


      Nächste Station wird dann Bond, gefolgt von Star Wars.
    • Die letzten Filme, die ich geschaut hab, waren The Intern und Inside Out.

      Beides sehr charmante Feel-Good-Filme.
      DeNiro als Praktikant ist einfach wunderbar anzusehen. Ich konnte ihn schon immer sehr gut leiden, aber in diesem Film ist er mir unglaublich an's Herz gewachsen.
      Und Pixar hat mit Inside Out mal wieder absolute Glanzleistung abgeliefert. Ich hab mich den gesamten Film durch gekringelt vor Lachen. Ein wenig zu bunt vielleicht, aber die Protagonisten und wie sie ihr Abenteuer bewältigen, ist einfach nur genial :D
    • Alles steht Kopf hätte ich mit paar Freunden am Samstag fast geguckt, weil der komischerweise noch um 22:30 Uhr noch gelaufen ist. Haben uns dann aber für Fack Ju Göhte 2 entschieden.

      War persönlich etwas enttäuscht von dem Film, da er am manchen Stellen zu niveaulos war für meinen Geschmack.
      Ansonsten fand ich ihn schon ganz gut, wir haben uns köstlich amüsiert :D
    • Bin gestern im neuen Bond gewesen. Schöner Film, auch im Kino durchaus sehenswert.
      Allerdings sollte man nicht zu großen Erwartungen haben.
      Auch wenn die Performance von Christoph Waltz wieder sehr überzeugend ist kommt der Film meiner Meinung nach nicht an Skyfall oder auch Casino Royale vorbei!

      Teilweise einfach viel zu langatmig und eine "Verfolgungsjagd" durch Rom wo selbst bei Alarm für Cobra 11 mehr los ist ( ;) ).

      Außerdem kommt es mir so vor als ob nur noch Wert auf Explosionen gelegt wird.
    • War gestern in Spectre und der Film war ok..ein bissel war ich schon enttäuscht.
      Die Anfangssequenz war richtig gut und hat mich total mitgerissen, danach hab ich gedacht es wird ein richtig guter Film. Aber irgendwie ist der Film danach abgefallen. Es gab einige Sachen die waren unpassend, wie z.b. die Verfolgungsjagd in Rom, die Doktorspiele, die gesamte Handlung in der Wüste.
      Auch fand ich die Rolle von Waltz nicht besonders toll. Find es nicht gut das die Rolle so lächerlich ausgelegt war und die Motivation fand ich auch ganz schwach.
      Insgesamt war es schon ein unterhaltsamer film wenn er auch einige längen hat.
    • Ich habe Spectre gestern Abend gesehen.

      Es ist ein guter, spaßiger Film, der aber nicht mit den beiden starken Vorgängern Casino Royale und Skyfall mithalten kann. Dafür hat mir hier einfach zu sehr Tiefgang gefehlt. Und ich muss wirklich gestehen, die Rolle von Christoph Waltz ist bei mir schon ganz gut das geworden, was ich mir vorgestellt hatte. Die Verpflichtung von Christoph Waltz war schon ein guter Coup damals, für beide Seiten, aber dass er in einem James Bond-Film auch nur ansatzweise so sehenswert werden würde wie in den Tarantino-Streifen, war sehr unwahrscheinlich. Dementsprechend bin ich an die Rolle mit recht geringen Erwartungen gegangen und wurde zumindest nicht enttäuscht. Beeindruckt hat er mich leider auch nicht, wenngleich eine oder zwei Zeilen hatte, die mir sehr gefallen haben.

      Auch muss ich gestehen, die ganze Hintergrundgeschichte um Blofeld und Bond (gerade wenn man. wie ich, alle Bonds kennt) mutet schon latent lächerlich an. Hätte man eine ähnlich düstere und vor allem tiefgründigere Handlung wie in Skyfall hingezaubert, hätte das richtig gut werden können.

      Gute Unterhaltung, wird als Bond-Fan natürlich gekauft, aber dass sie es besser können, haben sie bereits gezeigt. Für mich wird nun in den nächsten Jahren einzig interessant zu sehen sein, ob Daniel Craig noch einmal den Bond spielt oder nicht. Falls nicht, passt das Ende des Films ja schon ganz gut, es wäre aber ein vergleichsweise unrühmlicher Abschied, wie ich finde. Ich würde mir wünschen, wenn es als fünften und letzten Craig-Bond noch mal etwas vom Kaliber eines Skyfall gäbe.
    • Ich war am Wochenende in Steve Jobs gewesen und der Film hat mir richtig gut gefallen. Besonders die ersten beiden Akte waren enorm fesselnd. Die Dialoge waren richtig gut geschrieben und manchmal auch richtig lustig:
      Steve Jobs: You didn't have seconds. You had three weeks. The universe was created in a third of that time.
      Andy Hertzfeld: Well, someday, you'll have to tell us how you did it.
      :D
      Und Michael Fassbender als Steve Jobs war großartig. Einzig mit dem Ende konnte ich mich nicht ganz anfreunden aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau. Hab lange nicht mehr so einen guten Film geschaut (hab eigentlich gedacht Spectre wird so gut :( )
    • Hier mal ein Hinweis für die ganzen Film-Verrückten unter uns ;)

      UCI bietet erstmal in der deutschen Kinogeschichte eine Film-Flatrate an, die nennen das Ganze "UCI Unlimited Card".
      uci-kinowelt.de/meinuci-unlimi…mo&utm_campaign=unlimited

      UCI Unlimited Card - Ein Karte. Alle Filme.

      Endlich ist sie da: die Kino-Flat der UCI KINOWELT!
      Ob Blockbuster oder Filmperle, Drama oder Romantikkomödie, Horrorschocker oder Animationsabenteuer: Für nur 22,50 € im Monat sehen Sie alle Filme des regulären Programms an allen Tagen, auf allen Plätzen aller UCI KINOWELTen in Deutschland. Zuschläge wie der Filmzuschlag, 3D, Loge und VIP-Loge und sogar das Premium-Kinokonzept iSens sind bereits inklusive. Das ist Kino ohne Limit für nur 22,50 € pro Monat – ohne versteckte Zusatzkosten!
      Mal grob über den Daumen gepeilt müsste man dann nur 3x im Monat ins Kino gehen und die Kosten für die Flatrate sind wieder raus. Jeder weitere Kinobesuch in dem Monat ist dann pratisch umsonst :D
      ASUS M5A99X Evo R2.0 // AMD FX-8350 "Vishera", 8x4,0GHz // Palit GeForce GTX960 JetStream, 4096MB DDR5 // 32GB G.Skill DDR3-1866 RipjawsX // Win7 Professional 64Bit // Logitech G510 Keyboard // Logitech G700 Maus // Logitech G35 Headset // BenQ 24'' LED-Backlight-Display, 1920x1080 FullHD
      -----
      Lieber Gott, wir danken dir ... für gar nichts, wir haben alles selbst bezahlt.
      Bart Simpson