Der Diskussionsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Diskussionsthread

      So Leute,

      habe hier mal ein allgemeines Thema zum Spiel erstellt da in den anderen beiden Unterhaltungen ja eher unpassend sind.

      Ich habe durch mein EA-Acces Abo das Spiel am Donnerstag schon heruntergeladen und 10 Std. Spielzeit kostenlos zur Verfügung.
      Wenn ich diese aufgebraucht habe, kann ich das Spiel mit 10% Nachlass online kaufen und mein Spielstand bleibt bestehen.

      Gestern Abend/Nacht habe ich dann direkt mal 4 Std. Spielzeit davon verbraucht.

      Bisher hat EA mit dem "Reboot" der Reihe alles richtig gemacht.
      Es fühlt sich frisch an, hat eine angenehme Grafik und trifft was das Tuning anbelangt den Puls der Zeit.

      Wie schon bei der BETA angemerkt, ist das Handling arg gewöhnungsbedürftig.
      Allerdings kann ich dafür eine große Entwarnung geben: Man gewöhnt sich zum einen sehr schnell an die Steuerung, zum anderen kann man mit Tuningteilen und der "Handling-Einstellung" das Fahrverhalten des Boliden detailliert und nachvollziehbar an den eigenen Geschmack oder den Verwendungszweck (Drift oder Grip) anpassen.

      Das Funktioniert so gut, das ich aktuell einen Golf I GTI als "Drift"-bzw. Style-Fahrzeug habe, da dieser wunderbar leichtfüßig um die Ecken zu treiben ist.
      Auf der anderen Seite habe ich dann eine Supra (mit aktuell 530PS), die dank der passenden Einstellungen wie auf Schienen fährt und auf dem Highway perfekt zu beherrschen ist.

      Auch das Optiktuning ist natürlich ein feuchter Traum für jeden, der damals bei NFS Underground 1 & 2 seinen Spass hatte.
      Die Teile danach boten ja nicht so umfangreiche Bearbeitungsoptionen.

      Bisher also alles super mit dem Spiel.
      Jedoch gibt es auch Schattenseiten.

      Wie schon bei der BETA angemerkt ist das Setting doch sehr eintönig da man meint, jede Ecke schonmal gesehen zu haben.
      Auch der Umstand das es immer Dunkel ist und zu 90% regnet bessert das nicht auf.

      Auch die Story, falls man das denn so nennen mag, reisst mich mal so gar nicht mit.
      Nerviges gebrabbel von absolut flachen Protagonisten.

      Das zehrt natürlich auch an der Langzeitmotivation.
      Denn warum fahre ich eigentlich diese Rennen?
      Aktuell nur um alle Tuningteile freizuschalten und dann lustig die Karren zusammen zu Friemeln.
      Unbedingt Bock auf die Events habe ich nicht.
      Sie sind zwar einigermaßen Abwechslungsreich (Sprint, Rundkurs, Drift, Gymkhana, Zeitfahren), jedoch macht die von EA bekannte Gummiband-KI den Spass zunichte.
      Warum soll ich also Vornewegheizen wenn die Gegner mir nach der nächsten Kurve sowieso wieder am Arsch kleben.
      Genauso kann man das ganze Rennen trostlos dahindümpeln und nur bei den letzten 3 Checkpoints Gas geben, weil man dann eh noch locker an den Gegnern vorbei kommt.

      Zumal ich in diesen 4 Std. schon 25% Spielfortschritt erreicht habe.

      Wenn es also einen Cheat für unendlich Geld und alle Tuningteile geben würde, hätte ich den bereits genutzt.

      Trotz dessen kann ich das Spiel empfehlen, je nachdem wie dicke Ihr es habt auch als Vollpreistitel.
      Aber einfach aus dem Grund weil so ein arcadiger Tuningracer in dieser Güte schon lange fehlte.
    • GTAndi schrieb:

      Nerviges gebrabbel von absolut flachen Protagonisten.
      Also ich habs ja noch nicht gezockt, aber diese "flachen Protagonisten" sind Ikonen der Tuningszene.. :D
      Ich weiß ja nicht, auf was das flach bezogen ist.. Vielleicht interpretiere ich das jetzt auch falsch, aber das finde ich nun sehr gewagt. :D
    • Danke für den kleinen Einblick Andi!

      Schön zu hören, dass die Sache mit der Fahrphysik ja wohl nicht so schlimm ist.
      Habe jetzt auch schon in einigen Previews von Spielemagazinen gelesen, dass diese Einstellungsmöglichkeiten für Drift <-> Grip sogar ziemlich cool sein sollen.

      Das mit den Rennen als "Mittel zum Zweck" habe ich auch schon geahnt. Aber gut, da muss man dann wohl durch... gehört halt dazu. :/
      Die KI hat mich in der Beta auch sehr verwundert. Hatte aber gehofft, dass das im finalen Spiel besser wird. Manchmal ziehen die Gegner völlig krank davon, nur um dann an der nächsten Ecke auf Schritttempo abzubremsen. Das war schon merkwürdig.
      Die Zwischensequenzen fand ich in der Beta zwar ganz nett gemacht, aber bei den Dialogen hat man sich schon ab und zu an den Kopf fassen müssen. Vor allem weil man selbst ja immer konsequent schweigt. :D
      Das ist halt immer das Problem, wenn jemand eine tolle Story um so ein Rennspiel drumherum bauen will...

      Was hast du denn so für einen Eindruck von der Kartengröße? Das würde mich noch interessieren.
    • Keine Mikrotransaktionen schließen kostenpflichtige DLCs aber nicht aus. ;)
      Mikrotransaktionen sind eher Dinge wie Premiumwährungen, EP-Boosts oder irgendwelche Gutscheine.
      Solche Sachen gibt es mittlerweile leider auch in Rennspielen, siehe Forza mit Auto-Gutscheinen und EP-Boosts bei Horizon.

      Dass es sowas bei NFS (erst mal) nicht geben soll, ist zwar schön.
      Wir reden hier aber immer noch von einem EA-Titel. Wer da viele neue Inhalte für umme erwartet, hat wohl die letzten 5+ Jahre verschlafen. :)
      Es soll zwar kostenlose Inhalte geben, das stimmt wohl. Aber mal gucken wie groß und wie lange das ganze dann so aussieht. Ich habe da zwar auch Hoffnung, aber die Erwartungen tief halten erspart einem dann immerhin den Frust. :P

      EDIT:
      Ok, habe gerade noch die Quelle gefunden, auf die du dich wahrscheinlich beziehst.
      Da steht wirklich ziemlich explizit, dass erst mal nur kostenlose DLCs geplant sind. Sorry, das hatte ich wohl verpasst. Hatte nur das mit den Mikrotransaktionen mitbekommen.
      Naja, dann bin ich mal gespannt, was die einem so bieten. Klingt ja nach einem Schritt in die richtige Richtung. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spark ()

    • So, ich habe mir das Spiel am Mittwoch geholt und mittlerweile schon ~10 Stunden Spielzeit angesammelt.
      Hier mal meine Erfahrungen bisher:


      Um das schon mal vorwegzunehmen: Bisher habe ich den Kauf nicht bereut. Man kann auf jeden Fall viel Spaß mit dem Spiel haben. Es gibt aber auch einige Dinge, die wirklich nerven.

      Grafik und Sound sind insgesamt ziemlich gut. Die Wagen sehen echt gut aus und klingen auch recht gut, bestimmte Tuningteile wirken sich sogar auf den Sound aus.
      Durch die ständige Dunkelheit und Nässe gibt es natürlich Reflexionen und Lichteffekte überall, die aber insgesamt echt gut aussehen. Da kann man also echt nicht meckern.

      Die "Story" ist wie erwartet aufgesetzt ohne Ende. Die Dialoge sind manchmal echt schwachsinnig und erzeugen oft einfach nur seltsame Situationen, in denen man sich fragt, was diese Zwischensequenz jetzt wieder sollte (auch wenn die Sequenzen selbst ganz nett gemacht sind).
      Die Protagonisten aus dieser Crew rufen einen ständig an, um neue Events oder Treffen anzukündigen. Das kann einem schon nach ein paar Minuten auf die Nerven gehen, aber man kann halt nichts dagegen machen. Man wird sogar in Rennen angerufen.
      Um mal ein paar Beispiele für die Absurdität der Story zu geben:
      - Man wird ständig zu irgendwelchen Treffen mit der "Gang" ins Diner oder zu anderen Orten gerufen. Diese Treffen bestehen dann daraus, dass man ankommt und alle anderen nach ungefähr 2 Sätzen mit den Worten "Ich muss los", "Hab noch was zu erledigen" usw wieder verduften. Manchmal geht man auch mit den Leuten los, um "ne Runde zu drehen". Im Endeffekt sitzt man dann wieder alleine im Wagen und wartet auf den nächsten Anruf.
      - Die Schrauberin Amy verdrückt sich ständig mit den Worten "Ich muss noch in die Garage, hab zu tun" oder ähnlichen Formulierungen, nur um 20 Sekunden später anzurufen "Ich muss hier raus, ich muss unter Leute, fahren wir Rennen".
      - Unmittelbar nachdem sich ein tolles Treffen mit der Crew mal wieder aufgelöst hat, rufen plötzlich alle an und wollen irgendwas. Dabei stand man sich bis vor einem Augenblick noch gegenüber.

      Das klingt vielleicht alles etwas pingelig, es nervt aber einfach und nimmt der Story einfach jede Glaubwürdigkeit. Es erscheint einfach alles sehr lächerlich und nicht durchdacht.

      Fahrzeuge und Tuning sind ein schwieriges Thema. Die Fahrzeugauswahl ist echt cool auch die Tuningmöglichkeiten lassen einen echt geile Wagen bauen... zumindest größtenteils. Für viele der späteren Autos gibt es nämlich schlicht und ergreifend viel zu wenige Optionen. Diese Liste (docs.google.com/spreadsheets/d…5D5Ck/edit#gid=2141424685) zeigt das ganz gut. Für viele Autos gibt es gerade mal ein Bodykit und sonst so gut wie nichts. Klar, für die üblichen Tunerwagen gibt es viele Teile aus vielen Kategorien. Aber es ist schade, dass bei den doch eher wenigen Autos später viele kaum noch Tuning zulassen (außer 1-2 komplette Bodykits).
      Insgesamt ist dieses Feeling aber einfach wieder geil, das hart verdiente Geld nach und nach in den Wagen zu investieren. Da kommt schon das Gefühl der älteren Tuning-NFSs auf.
      Der Editor für Lackierungen und Vinyls ist übrigens sehr geil, da kann man nicht meckern.

      Was ich absolut furchtbar finde, ist die Gummiband-KI. In der Beta kam mir das nicht so schlimm vor, aber im Hauptspiel macht die KI manche Eventtypen echt zum Albtraum.
      Ein Beispiel dafür ist der Modus Drift-Train. Dort muss man möglichst nah am Feld der anderen Fahrer bleiben. Je näher man dran ist, desto höher ist Multiplikator für die Driftpunkte (1,0x - 2,0x). Die KI-Fahrer denken aber oft gar nicht ans Driften, sondern fahren einfach stumpf die Strecke ab, als wäre es ein normales Rennen. Du musst also driften und gleichzeitig an den anderen dranbleiben, wenn du zu weit weg bist gibt es nämlich gar keine Punkte. Dazu kommt noch, dass die KI sich in Driftevents genau wie in normalen Rennen verhält, was die Aggressivität angeht. Oft wirst du einfach mitten im Drift aus der Kurve gecrasht, weil die KI sich benimmt wie im Crashderby, ohne dabei selbst zu driften. Die Solo-Drifts sind echt ganz cool, aber sobald andere Fahrer dabei sind, könnte ich echt in den Controller beißen.
      In den Rennen ist es halt der übliche NFS-Gummiband-Wahnsinn. Manchmal fahren die Gegner wie auf Schienen mit Raketenantrieb, dann bleiben sie fast stehen. Abgesehen davon crashen die Bots auch gerne völlig grundlos in die Umgebung und andere Verkehrsteilnehmer. Das gibt ab und zu echt witzige Massencrashes, ist aber dann insgesamt doch eher ungeil. Ich weiß nicht, wie einfach sowas gepatcht werden kann. Da sollte aber vielleicht echt noch nachgebessert werden. Das ist für ein Rennspiel 2015 schon ziemlich schwach.

      Die Fahrphysik hat mich zum Glück positiv überrascht. Ist natürlich ziemlich arcadig, aber man gewöhnt sich dran und kann das Ganze auch später gut einstellen. Die Sache mit Grip <-> Drift funktioniert auch wie sie sollte.
      Da haben sich meine Befürchtungen also nicht bestätigt...

      Die Spielwelt sieht durch die Dunkelheit zwar wirklich an vielen Stellen ähnlich aus. Insgesamt ist sie aber schon relativ abwechslungsreich, was die Straßen und Umgebungen angeht. Es gibt Industriegebiete, Highways, Bergpässe und Innenstadt. Das ist also eigentlich ziemlich cool und erinnert mich auf jeden Fall an Underground 2. Die Sammelobjekte sind aber eher nebensächlich und bringen außer den kostenlosen Teilen keinen spielerischen Vorteil, ich glaube noch nicht mal ein Achievement.

      Zusammengefasst sind die Rennen und die Story einfach nur dazu da, um Geld für die Autos und das Tuning zu sammeln. Man wird echt nicht mitgerissen.
      Das ist bei einem solchen Rennspiel aber letztendlich kein Problem (meine Meinung), wenn zumindest der Auto-Part stimmt. Und das ist bei Need for Speed schon der Fall.
      Deswegen kann ich es schon empfehlen, wenn ihr euch im Klaren darüber seid, dass die Stärken des Spiels bei den Fahrzeugen und dem Tuning liegen (vor allem wenn noch mehr Inhalt nachgereicht werden soll...). Das Drumherum ist ehrlich gesagt eher Mittelmaß. :)
    • Was heißt hier wer's glaubt? :D
      Sind ja keine Spekulationen, Ghost Games sagt es doch selbst in nem offiziellen Devblog: needforspeed.com

      Ziemliche Frechheit, das waren also die tollen Content Updates? Noch nicht mal die Neonbeleuchtung, die sie zwischendurch noch mal extra angekündigt haben, hat es noch rein geschafft.
      Nicht dass ich überhaupt noch großes Interesse an dem Spiel hätte, aber das ist schon ne harte Nummer. Naja... auch egal. :whistling: