Auto-Laber-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Besitzer scheint aber nicht sehr engagiert das Fahrzeug loszuwerden.

      Habe eine Anfrage geschickt ob er mir vorab noch einige Bilder vom Innenraum und speziell von den Radläufen sowie dem Motorrad schicken kan.

      Antwort:
      "Hallo, keine Zeit jetzt. Komm wann du willst vorbei und reden dann."

      Achso, ja geiler Typ würde ich mal sagen.


      BTW:
      Hier mein Gerät für die nächsten 1.800Km.

      atzert-weber-gruppe.de/gebrauc…450&dlr=458012#detail_fzg
    • Bei uns in der Zeitung haben heute 4 verschiedene VW Autohäuser Anzeigen geschaltet und alle haben so in etwas das gleiche beworben Polo, Golf, Golf Variante, Golf Sportvan.
      Einen nackigen Golf 1,2 mit 85 PS bekommt man im günstigsten Fall schon für 12990€, sind 5000€ Preisnachlass...sind fast 28%.
      Lustig ist nur, dass 2 andere Autohäuser genau den gleichen Wagen beworben haben nur teurer.

      Ich vermute mal die Anzeigen wurden auf Anweisung von oben geschaltet. Da hat wohl jemand Angst um seine Marktanteile aber viel kann VW ja nicht an den Autos verdienen
    • Starrachse und Blattfedern sind noch immer verbaut.
      Alles andere macht bei der Kategorie Fahrzeuge keinen Sinn.

      Rumpelig ist das keineswegs.
      Der kurze ist in schnellen Kurven zwar leicht nervös (Unbeladen ein leichter Hang zum Übersteuern), der Maxi fährt aber sehr souverän und war auf der AB in langen kurven spurstabiler als 1er, A3 & co.

      Grundsätzlich will ich natürlich nicht abstreiten das einem das Fahrzeugkonzept sowie das Fahrzeug selbst gefallen muss, um dermaßen viel Geld dafür auszugeben.

      Spoiler anzeigen

      Nicht ohne Grund steht der W212 vor der Tür ;)


      Allerdings ist es schlicht falsch die Hinterachse des Caddy als rumpelig und veraltet zu bezeichnen.
    • Am Beispiel des Golf:

      18.050€ UPE (Inkl. Werksabholung)
      - 3.035€ Prämien vom Hersteller (AE-Prämie & Eroberungsprämie)
      - ca. 10,5% Nachlass (Trotz AE-Prämie zählt es zum Jahres AE-Bonus was den Nachlass vertretbar macht)
      = Einzelkundenkreis

      Dazu noch VK-Versicherung für 360€/Jahr Fix (Max 36 Monate) sowie junge Fahrer Programm mit 1.000€ Tankkarte.
      Geiles Angebot.

      Für Gewerbekunden sind sogar 12.500€ Brutto ohne Eroberung machbar.

      Alles kein Hexenwerk.
      Sind sogar Programme die es schon vor dem Dieselgate gab.

      Allerdings ist der Knackpunkt an der Geschichte, dass der Preis nur Funktioniert wenn die Stückzahlen auch passen (AE-Erreichung von min. 139% zum Plan).

      Das bedeutet das man hier nicht am einzelnen Fahrzeug verdient sondern am Jahresende den Bonustopf einsacken möchte.

      Kann natürlich auch sein das es Lagervorlaufwagen sind,wovon ich mal ausgehe da die Spezifikation schon feststeht.
      Falls dem so ist und nicht alle Wagen verkauft werden, kann man in Q2-2016 solch einen Golf für unter 12.000€ kaufen da für die Prämie eine Zulassungsfrist existiert.
    • Du hast wohl öfteres damit zu tun
      Was heißt AE?
      Warum ist der Jahres AE vertretbar?

      Für den Händel lohnt es sich vielleicht aber auch für VW? Die zahlen ja die Prämie an den Händler.
      Außerdem wenn grad so viele Händler im Umkreis auf den bonus aus sind dann wird auch nicht jeder seinen Soll übererfüllen können.

      Sicher das auch VW das Versicherungsangebot hat? Hab gedacht nur Audi hat das.

      Hat der Händler denn die Autos schon bestellt? Wer kauft denn schon als Kunde ein nackiges Auto
    • AE bedeutet Auftragseingang.
      Wenn man seine JAP (Jahreabsatzplanung) erreicht gibt es eine Bonuszahlung vom Hersteller.
      Deswegen kann man Geschäfte unterm Jahr mit 0€ Abwickeln um die JAP zu erreichen.
      Ist aber ein Pokern da man nicht zuviel übererfüllen darf da man sonst den JAP-Bonus abgezogen bekommt. (Planungssicherheit der Produktion für den Hersteller)

      Anders eben bei der AE-Aktion. Da kann man übererfüllen und bekommt die volle Prämie.
      Aus diesem Grund fahren manche Händler zum Jahresende diese Aktion mit vorspezifizierten Lagerwagen.
      So kann man die AE-Aktion übererfüllen aber trotzdem seine JAP zielgenau erreichen.

      Alle "unerwarteten" Geschäfte aus dem Dezember kann man in das neue Jahr schieben und seine JAP wieder genauer planen.

      Für den Hersteller lohnt es sich definitiv.
      Man darf ja nicht nur die Restmarge sehen, sondern auch den "Gewinn" bei voller Produktionsauslastung.
      Das zählt eben mehr als wenn man pro Auto mehr € verdient, das Band aber nicht auf 100% läuft.

      JA, ich bin mir sicher das es das Versicherungsangebot gibt. :rolleyes:

      Und eines lernt man schnell im Automobilvertrieb.
      Schnell verfügbare, nackte Karren gehen weg wie warme Semmeln.

      Was soll man denn mit dem Golf oder dem Golf Variante falsch machen?
      Klima, Radio, teilweise Tempomat, Bordcomputer, etc.
      Alles drinnen. Kann auch kein Koreaner besser für das Geld.
    • Bzgl. der Koreaner kann ich dir nicht so richtig zustimmen. Ich hatte mit meinem Golf 5 nur Probleme, der Golf 6 von der Freundin eines guten Kumpels hat ebenso nur Probleme (Kühler durchgegammelt bei meinem wie bei ihrem, ihrer geht während der Fahrt einfach mal aus, AGR Kühler defekt, Zweimassenschwungrad+Kupplung im Arsch bei meinem, usw...). Der Meister von unserem örtlichen Vertragshändler hat ihr sogar schon geraten, sich mal nebenan bei Kia und Hyundai umzusehen, die seien mittlerweile schon so ziemlich auf dem selben Verarbeitungslevel und haben länger Garantie und halten zudem auch noch besser. Und das kann ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich verneinen. Günstiger, mehr ausstattung und bessere Haltbarkeit. Qualität gibts im Hause VW nicht mehr. Der Sparzwang macht alles kaputt. Aber solang der Name Volkswagen seinen guten Ruf noch hält klappt das ja auch noch alles gut... Ich werde mich für meinen nächsten Wagen ebenfalls bei der Konkurrenz umschauen.
      Mein Golf 4 läuft btw. noch wie ne 1, da kam nichts an Reparaturen innerhalb der 11 Monate und 16000km in denen ich den Wagen bewege. Aber so ab Golf 5 kann man das mMn alles knicken und mit der Meinung stehe ich nicht alleine da.
    • Vielen Dank für deine Meinung.
      Wenngleich Sie zu Subjektiv ist.

      Wenn du meinen Satz richtig gelesen hättest, dann hättest du verstanden das es für das Geld auch kein Koreaner besser kann.

      Der Kia Ceed hat vergleichbar eine UPE von knapp 17.000€. (Hyundai i30 genauso)
      Anhand der aktuellen KIA-Aktionen ist bei Barkauf kein Preis unter 14.000 € realisierbar.
      Wenn wir beim Golf dann die fehlenden 4 Türen dazubuchen kommen wir auf einen Kundenpreis von ca. 13.800€.

      Klar hat dieser dann keine 7-Jahre Pseudo Garantie aber schlechter ist der Golf auch nicht.