Battlefield 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • drivefast schrieb:

      Naja dafür dass sie die große Schnauze hatten, dass CoD nur nen Rendertrailer gezeigt und sie es selber jetzt machen. Kann ich nur lachen.

      Und mal ehrlich 1.Weltkrieg, wer braucht das noch?
      Naja, besser als das x-te 2. Weltkrieg-, Gegenwart- und pseudo-Zukunftsscheiße. FPS im 1. WK Szenario kann man dagegen an einer Hand abzählen.
    • ^Ist auch nichts anderes. Aber das selbe ist bei COD genau das selbe.

      Aber wenn ich mal beide Trailer miteinander vergleiche, entscheide ich mich doch eher für Battlefield. Kann dieses Zukunftszeug nichtmehr sehen.. -.-
      (erster & zweiter Weltkrieg, Vietnam Krieg.. find ich nicht so ausgelutscht wie das heutige- oder zukunfts-kriegs-zeug^^)

    • Hier sind alle Fakten:

      • Maximal 64 Spieler werden auf einem Server gegeneinander kämpfen. Das gilt für alle Plattformen.
      • Es wird wieder Squads geben.
      • Konkrete Spielmodi hat Dice noch nicht genannt. Bestätigt ist lediglich Conquest.
      • Die Bewaffnung der Soldaten basiert zwar auf der Technik des Ersten Weltkriegs, allerdings nimmt es Dice mit der historischen Genauigkeit nicht allzu genau. Infanteristen sind mit tragbaren MGs und Maschinenpistolen ausgestattet, die damals höchstens die Ausnahme waren. Fahrzeuge, die eigentlich im Schneckentempo über das Schlachtfeld krochen, springen in Battlefield 1 über Dünen. Gameplay first lautet die Devise.
      • Es wird vier Klassen geben: Assault, Medic, Support und Scout stehen zur Wahl. Die Klassen sollen stärker spezialisiert und deshalb auf gegenseitige Hilfe angewiesen sein.
      • Der Assault ist gleichzeitig der Anti-Tank-Soldat in Battlefield 1. Seine genaue Bewaffnung kennen wir zwar noch nicht, wir haben aber eine Panzerbüchse (Anti-Tank-Rifle) sowie geballte Ladungen (spezielle Granaten) erkennen können.
      • Der Medic ist - wenig überraschend - dazu da, seine gefallenen Teamkameraden wieder aufzupäppeln.
      • Der Support trägt leichte MGs in die Schlacht, verfügt also über große Feuerkraft. Außerdem wird er seine Kameraden vermutlich mit Munition versorgen.
      • Der Scout kämpft mit seinem Scharfschützengewehr eher aus der zweiten Schlachtreihe, um gezielt feindliche Soldaten auszuschalten.
      • Der Nahkampf mit Hieb- und Stichwaffen ist wichtig. Schaufeln, Bayonette und spezielle Keulen kommen zum Einsatz. Außerdem führt DICE einen Sturmangriff ein, um schnell auf den Gegner zu stürmen.
      • Es wird Gasangriffe geben, wie genau die ablaufen, wissen wir aber noch nicht. Unser Charakter verfügt über eine Gasmaske. Sobald wir sie aufsetzen, hören wir Geräusche nur noch gedämmt. Ein absolut wichtiges Gameplay-Element, das sofort ausbalanciert wird.
      • Artillerie wird eine wichtige Rolle spielen, wie es sich für Schlachten im Ersten Weltkrieg gehört. Vermutlich werden Soldaten Artillerieschläge anfordern können. Genau wissen wir es aber noch nicht.
      • Die Fahrzeugauswahl scheint recht umfangreich. Panzerwagen, leichte und schwere Tanks, Aufklärungs- und Jagdflugzeuge, Bomber, Luftschiffe, Schiffe und Pferde. Ja, Spieler können endlich wieder Kriegsschiffe selber steuern.
      • Die Pferde sind auch im Kampf wichtig. So wird es Kavallerie-Sturmangriffe auf MG-Nester geben.
      • Die Maps führen uns an verschiedene Schauplätze des Ersten Weltkriegs. Soweit sind bekannt: die Argonnen in Frankreich, die italienischen Alpen, die arabische Wüste sowie urbane Umgebungen in Frankreich.
      • Die Umgebung sollen jetzt noch zerstörbarer sein als zuvor. Gebäude können spektakulär in ihre Einzelteile zerlegt werden.
      • Es wird eine Singleplayer-Kampagne geben. Im Lauf der Handlung werden wir den Krieg aus den Augen mehrerer Charaktere erleben können. Weitere Details gibt es nicht.
      • Die Missionen sollen das Battlefield-Gefühl, das eine Multiplayer-Partie entfaltet, mehr einfangen. Soll heißen: Mehr Möglichkeiten eine Situation anzugehen, offenere Karten, mehr Zerstörung und häufigerer Einsatz von Fahrzeugen.
      • Es wird, wie immer bei DICE, eine offene Beta geben. Mehr Details sollen später folgen.
      Der Release ist am 21. Oktober 2016, ein Freitag. Early-Access-Release ist der 18. Oktober.
    • Stört sonst keinen, dass früher mal die Bezeichnungen der Spiele aufsteigend nummeriert oder mit Jahresangaben waren, und das jetzt (nachdem es mal kurz cool war, überhaupt keine Nummern zu schreiben), einfach wieder vorne angefangen wird, obwohl es schon drölfzig Teile gibt?

      Aber! Das Szenario gefällt mir lieber als Zukunftsszenario XY.
    • Spiel doch Star Wars Battlefront. ;)

      Als kleiner Hinweis für alle, denen es entgangen ist:
      Bis zum Release von Battlefield 1 werden alle DLCs für Battlefield 4 verschenkt. Mittlerweile gab es schon Dragon's Teeth und seit heute auch Final Stand abzugreifen.
      Coole Aktion eigentlich. Wollte die DLCs schon länger gerne haben, habe mich bisher aber nicht überwinden können. Glück gehabt. :thumbsup:

      Ich wollte jetzt nicht extra einen BF4 Thread nur für diesen Hinweis erstellen, hat ja in gewisser Weise auch was mit Battlefield 1 zu tun.
    • Habe mir den BF1-Teil auch angesehen.

      Es sah wirklich verdammt gut aus. Das ist unter den Umständen eigentlich ziemlich ermutigend, was das Endprodukt betrifft. :D

      Im Endeffekt haben da 64 (waren doch 64 oder?) YouTuber und Prominente die Pre-Alpha Version von BF1 im Multiplayer gespielt. Und das auch noch live.
      Da kann schon einiges schiefgehen, aber es sah halt echt gut aus. Erinnerte mich von der Optik eher an BC2 als an BF3 oder BF4. Bin wirklich sehr gespannt.