Eure Autos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      nach knapp zweieinhalb Jahren Abstinenz melde ich mich zurück :D

      Ich musste Privat erst mal alles unter Dach und Fach bringen, habe meine Jugendliebe geheiratet, unsere Tochter feiert im Sommer ihren ersten Geburtstag, ich habe mir einen neuen Job gesucht und bin umgezogen, wohne aber noch in der selben Stadt.


      Der Content der letzten Jahre hält sich hier ja in Grenzen, @GTAndi du bist ja hier voll im Wörthersee-Style eskaliert, find ich super :thumbsup:

      @Gravey du wohnst ja quasi bei mir um die Ecke, aber gut wenn du bis dato noch kein eigenes Auto hattest, warst du hier im Thread wohl auch nicht besonders aktiv.

      Bei uns ist Autotechnisch nicht viel passiert. Ich hatte mir ja eine E-Klasse gekauft für den Weg zur Arbeit, die tadellos ihren Dienst verrichtet. Das E46 Cabrio meiner Frau ist auch geblieben, dazu haben wir wie @Vipa einen 5er BMW E61 gekauft, den meine Frau im Alltag nutzt.

      Vor der Geburt wollte ich den TTS verkaufen und mir einen R8 kaufen, aber dann kam eh alles anders und es hat mich Autotechnisch nichts mehr interessiert.
      So stand der TTS nun fast die ganze Zeit herum, letzte Woche habe ich ihn inseriert, mal abwarten, wann er weg ist. Eigentlich war geplant, dass ich dann für mich erstmal nichts mehr kaufe, aber so langsam kommen, eventuell bedingt durch den Sommer die Autogefühle wieder durch und ich hab wieder Lust auf was cooles. Cool wären Corvette C7 oder R8 (das alte Modell aber Facelift) aber keine Ahnung ob es mir das Wert ist, da wir schon noch ein Geschwisterchen wollen und dann die Freizeit eh schon knapp ist. Schön ist, dass meine Frau jegliche geistigen Ergüsse meinerseits unterstützt, aber gut ich bring ja nun auch alleine das Geld heim ^^

      Bilder des E61

    • @Burn_out Ich bin ein wandelndes E36 Lexikon, willst du ein Tracktool aufbauen oder einen restaurieren?
      Ich suche seit Jahren einen E36 nach meinen Vorstellungen, aber es wird einfach nichts. Vor etwa acht Wochen war ich erst wieder einen anschauen. Am Telefon und auf den Bildern stand der super da, vor Ort dann eine Enttäuschung, zum Glück waren es nur 50km Fahrt, ich wusste schon nach 30 Sekunden, das er nicht der gesuchte ist.

      @GTAndiMeine Handynummer ist die selbe wie eh und je.

      Nachher kommt jemand den TTS anschauen, wäre super, wenn der den direkt mitnimmt.

      Edit: TTS ist verkauft ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phil ()

    • @Phil Ich wollte mir ursprünglich ein 320er Coupe in Avusblau wieder aufbauen und auf 328er umbauen. Es waren aber halt viele Schweißarbeiten, besonderes im Schwellerbereich nötig und deshalb habe ich das Auto im Januar geschlachtet. Schwellerbleche gibt es ja leider nur für Limo/Touring und 2 Seitenwände wollte ich nicht bei BMW bestellen. Nutzen wollte ich den eigentlich nur für Treffen, Ausfahrten und 1-2 Mal im Jahr auf die NOS. Meine Suche ist allerdings auch etwas speziell, da auch ausschließlich nach Avusblauen oder Estorillblauen 28er Coupes suche. Der Markt ja im Prinzip nicht vorhanden und wenn mal einer auftaucht, dann leider ohne nachvollziehbaren Kilometerstand und 6+ Vorbesitzern. Was die Preise angeht brauche ich dir da glaube nichts zu erzählen.

      @Robin: Um es beim Auto bleiben zu lassen. Der GTI ist seit Anfang 2017 in Frankreich. Danach bin ich bis Anfang 2018 einen E90 335i N55 gefahren. Da ich ab August ca 30.000km reinen "Arbeitsweg" abfahren muss habe ich mich entschieden mir für den Alltag was günstigeres zu kaufen. Also habe ich das genutzt um mir meinen Jugendtraum zu erfüllen-> ein E46 320d Coupe. Sparsam und schön zugleich. Dank der Dieseldebatte auch relativ günstig im Einkauf. Allerdings suche ich noch einen 2. Wagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Burn_out ()

    • Jeah_Man schrieb:

      Junge junge, bei euch ist ja was los. :D
      Währrenddessen sieht der tt genauso aus wie letztes Jahr, obwohl ich vielleicht nächste Woche ne kleine Änderung zu vermelden habe. :D
      nichts neues zu vermelden. Der Idiot mit dem ich schon alles wegen seiner Felgen geklärt hatte meldet sich seit Mittwoch nichtmehr. <3

      (Falls jemand Salatschleudern in 19“ kaufen will, meldet euch.. @GTAndi sehen auch gut aufm 7er golf aus :D )
    • Burn_out schrieb:

      @Robin: Um es beim Auto bleiben zu lassen. Der GTI ist seit Anfang 2017 in Frankreich. Danach bin ich bis Anfang 2018 einen E90 335i N55 gefahren. Da ich ab August ca 30.000km reinen "Arbeitsweg" abfahren muss habe ich mich entschieden mir für den Alltag was günstigeres zu kaufen. Also habe ich das genutzt um mir meinen Jugendtraum zu erfüllen-> ein E46 320d Coupe. Sparsam und schön zugleich. Dank der Dieseldebatte auch relativ günstig im Einkauf. Allerdings suche ich noch einen 2. Wagen.
      Hab das bei Motor-Talk schon gesehen, hab mich gewundert wieso man ein 335i verkauft und sich dann ein 320d E46 Qp kauft. :D
    • Moin moin,

      habe nun seit November einen Firmenwagen, da ich nun in der Getränkebranche arbeite (Hobby zum Beruf gemacht :D )

      Mercedes C220dT Facelift mit der 194 PS Maschine inkl. AMG Paket innen/aussen & Firmenbranding, werde den Seat im Raum März / April dann zum Kauf anbieten : I

      [IMG:https://abload.de/img/02_20181111_1838090zec7.jpg]

      [IMG:https://abload.de/img/01_20181216_125933z0fue.jpg]
    • Junge Junge, wieder viel Passiert.

      Meinen 1.9TDI 3BG hatte ich ja über die Abwrackprämie für eine Tiguan Allspace Bestellung aufgegeben.

      Als Ersatz für den Passat kam dann ein 1.8T (BFB 162PS) B6 Avant.
      Habe da viel dran gebaut und erneuert.


      Habe die alle Fahrwerksteile & Bremsen rundum erneuert und ein Gewindefahrwerk verbaut.
      Leistung dürfte so bei 215-220PS gelegen haben.

      Da sich die Probleme mit dem Fahrzeug allerdings häuften (mehrere elektronische Fehler, ZKD defekt, Rost an den Türen) und ein Jobwechsel inkl. festem Dienstwagen anstand habe ich den Verkauft.


      Den Tiguan konnte VW nicht Liefern (Dank WLTP Umstellung) und entließ mich nach über 7 Monaten aus der Bestellung.

      Also habe ich den Passat gegen einen anderen Wagen getauscht:
      Spoiler anzeigen


      Es ist ein A6 4G 3.0TDI Quattro geworden.
      Dieser stand bei der Audi AG und hatte 700Km auf der Uhr.
      Ausstattung war bis auf wenige Ausnahmen (Kein Pano-Dach, kein Massage / Sitzbelüftung, Kein Vollleder) komplett.
      Und wenn ich sage Komplett, dann wirklich Komplett. :D

      Die originale AAS habe ich etwas umgebaut damit der Wagen die gewünschte Tiefer erreicht.
      Eigentlich waren für den Wörthersee 21" Levella FF1 mit Sonderfinish bestellt. Diese wurden jedoch nicht rechtzeitig geliefert. (Hatten 5 Monate Lieferzeit)
      Dann sollte kurzfristig was von meinem Kumpel Markus Brandt drauf (KX1 oder Ventil R in Deep Concave) aber auch die wären nicht mehr rechtzeitig fertig geworden.

      Also sind es dann 9x21 von R3 Wheels geworden.

      IMG-5016-Bearbeitet.jpg
      IMG-5034-Bearbeitet.jpg
      IMG-4922-Bearbeitet.jpg
      IMG-4913-Bearbeitet.jpg
      IMG-5027-Bearbeitet.jpg




      Dann habe ich für meine Frau noch einen Peugeot 207cc gekauft.
      Dieser wird aber zeitnah weichen da wir ein 2. Kind erwarten.
      Dann soll es nach der Tiguan-Pleite doch wieder ein SUV werden.
    • Da schau ich immer mal wieder rein und hatte den Thread schon abgeschrieben und dann ist da plötzlich wieder was. Schön sich immer mal wieder auf den neusten Stand zu bringen.
      Richtig schönen A6 hast du da Andi, als Limousine sieht man den ja fast nicht herumfahren.

      Da denkt man Ü30 läuft alles geregelt ab und dann gibts ja doch einige Neuigkeiten.

      Bei mir ist autotechnisch nicht viel passiert.

      Im E61 meiner Frau habe ich Android nachgerüstet, teilweise auf Facelift umgebaut.
      Das E46 Cabrio habe ich auch teilweise auf Facelift umgebaut, dazu habe ich diverse Radsätze gekauft, Styling 32, Hartge Classic 2, AC Schnitzer Typ IV, alle in den originalen Ausführungen in 18"
      Im September letzten Jahres habe ich zusätzlich einen Z4 Facelift gekauft, passte ins Beuteschema,N52 Motor, Schwarz, fette Ausstattung, Individual-Interieur (Caramel). Dann natürlich direkt mal ein Android verbaut, Spoilerlippe, Abrisskante, die selben BBS wie auf dem Touring, allerdings in 19", Lenkrad neu beledert etc.
      Gefahren bin ich damit nicht wirklich, auch mit dem E46 eigentlich nie aber ich muss irgendwo rumbasteln, das ist meine Zeit für mich, mein Rückzugsort.

      Die autotechnisch krasseste Veränderung ist wohl der Alltagshobel, was soll man dazu sagen, ein W205 mit guter Ausstattung und großem Motor. Für den seriösen Auftritt. Auf die 18" kamen Winterreifen und es gab OZ Felgen für den Sommer, fertig. Das ist kein Auto zum rumbasteln und interessiert mich auch nicht. Ich bin ein BMW Typ.

      Die größte Veränderung ist wohl in mir passiert. Ich habe mich aus der Gesellschaft zurückgezogen. Ich verlasse sehr selten das Haus, schaue kein Fern, keine Nachrichten, Smart Home ist alles deaktiviert, ich schotte mich ab. Zur Arbeit gehe ich nur noch selten, meinen Chef sehe ich meist mehrere Monate nicht. Mich interessiert das alles nicht mehr, ich gehe zu keiner Besprechung weil mir die Leute eh nur mit ihren Pseudoproblemen, ihrer Profiliererei, ihrem Neidgehabe und sonst was auf den Sack gehen. Es gibt nur noch mich, meine Frau und unsere Tochter. Mein Chef findet es gut, weil ich so quasi eine maximale Objektivität besitze und es mir absolut egal ist, wem ich im Geschäft "ans Bein pinkle" da ich eh nie jemandem beim Kaffee holen begegne. Nichtsdestotrotz werde ich nächstes Jahr über eine Abfindung verhandeln, da mir die Automobilindustrie für die ich tätig bin zuwider ist. Meine Frau hat ihren Job als Verkaufsleiterin hingeschmissen und engagiert sich ehrenamtlich, somit hängt alles an mir, so einfach ist das also alles nicht, zumal meine Bastelei nun auch nicht gerade wenig Geld verschlingt :D

    • Du Vogel!
      Seriöser Auftritt und dann nen 4.0 Bi-Turbo. :D

      Das mit dem zurückziehen klingt zwar erstmal bedenklich, ist jedoch die logische Konsequenz aus unseren persönlichen Gesprächen vor ein paar Jahren.
      Genau genommen hat es ja etwas von Detoxing.
      Einfach auf das konzentrieren was man liebt.

      Geht mir in gewisser Weise ähnlich, jedoch fehlt mir etwas der Arsch in der Hose das durchzuziehen da das Hausdarlehen und Frau mit 2 Kindern dran hängen.

      Ende November bin ich wieder mal in Stuttgart, vielleicht kann man sich mal wieder treffen. :)
    • Die Schriftzüge wurden alle entfernt und er hat nicht die Performance-AGA, das muss reichen! Wenn ich mit dem Z4 oder einer der anderen Bastelkarren :D im Geschäft ankommen würde, würden wohl alle denken "Jetzt hat er völlig den Verstand verloren" :|

      Ja die Verantwortung gegenüber der Familie als Alleinverdiener ist nicht ohne, auch der psychische Druck kann da schnell groß werden. Wir leben recht minimalistisch, die einzigen Fixkosten sind neben der Miete unsere privaten Handyverträge und Versicherungen. Sowas ist heutzutage schon ein großer nicht monetärer Luxus. Es lebt sich leichter zu wissen, das man nicht zur Arbeit gehen muss, wenn man nicht will. Und ich kenne viele, bei denen die psychische Barrikade immer größer wird, da knallts halt irgendwann.
      Es wäre in meiner Situation auch völlig gesponnen sich zu verschulden. Sollte ich den Job wechseln müssen, welcher AG macht sowas mit? Daher würde ich das bei Dir nicht mit mangelnder Risikobereitschaft oder Überzeugung abtun. Du hast eine Verantwortung, fertig.

      Ich hoffe bei uns klappt das auch bald mit dem zweiten Kind (Tage sind überfällig :thumbsup: ). Mein Plan war der, dass ich, wenn das zweite Kind kommt, eine Abfindung nehme (bin da schon in Gesprächen). Ein Jahr zu Hause bleibe und noch 67% Elterngeld kassiere, da muss ich aber erst mit meinem Steuerberaten abklären ob das überhaupt geht.

      In dem Jahr würde ich dann einen neuen Job suchen und könnte danach wieder voll angreifen, wenn die Batterien aufgeladen sind.

      Wie man schon herauslesen konnte, haben wir noch kein Eigenheim gekauft. Wir sind seit der Schule zusammen, prinzipiell in allem einer Meinung, aber das Thema Haus, da scheiden sich die Geister. Ich will ein Haus am Waldrand, wo niemand sonst ist, mit riesigem Grundstück. Am liebsten ein renoviertes Bauernhaus. Meine Frau will ein Haus in der Stadt. Aber immerhin wollen wir beide keinen modernen Bunker 8)

      Bzgl. Treffen, was soll ich sagen, ich würde dich sehr gerne wieder treffen, aber nach Stuttgart fahren? Da sind mir viel zu viele Menschen, wie gesagt, sowas tue ich mir nicht mehr an :whistling: