Forza Horizon 4

    • Wie ich sehe, seid ihr alle schon fleißig in FH4 unterwegs. :D

      Wie sind so eure Eindrücke?

      Ich bin insgesamt sehr angetan, gerade die Welt gefällt mir echt gut. Aber ein paar Negativpunkte finde ich schon erwähnenswert.

      Ein Großteil der Fahrzeugsounds ist meiner Meinung nach wirklich schlimm. Aktuell hoffe ich noch, dass irgendwelche technischen Probleme daran Schuld sind.
      Aber was man da teilweise zu hören bekommt, finde ich echt furchtbar. Vor allem weil ältere Titel der Reihe teilweise deutlich bessere Sounds für die gleichen Fahrzeuge hatten. Keine Ahnung was da los ist...
      Viele Ferraris, Nissans, BMWs (der M3 E92... <X ) uvm. sind für mich echt nur schwer fahrbar. Sehr schade!

      Und kann mir irgendwer erklären, was an den Drivataren so toll sein soll? Das wird jetzt seit Jahren immer wieder angepriesen. Ich finde es ja cool, dass man zumindest die tatsächlichen Fahrzeuge der Forza-Freunde mit Lackierungen und Tunings in den Rennen und der Open World sieht.
      Aber mir kann doch niemand erzählen, dass die irgendwelche Fahreigenschaften von den echten Spielern übernehmen? Bei FM6 und FH3 wurde das immer noch so gelobt.
      Im Gegenteil, ich finde die KI gerade in der freien Fahrt auffällig stumpf und strohdumm. Die fährt ihre Linie, blendet andere Fahrzeuge aus und macht nach einer Kollision einfach gar nichts mehr. Ständig sieht man festgefahrene KI-Karren in der Gegend stehen.

      Und die Charaktere der Story bereiten mir regelmäßig körperliche Schmerzen mit den absoluten dummen Lines und Dialogen. Aber gut, das ist halt Horizon. :freak
    • Musst mal mit einem Serie Golf 3 VR6 fahren. Der so laut, könnte man meinen da kommt ein Ferrari. :D
      Sonst gehts eigentlich. Die Idee mit den Häusern finde ich ganz cool, leider sind sie nur eine leere Fasade. Für einen neuen Teil wünsche ich mir dort lieber ein paar Gestaltungsmöglichkeiten anstatt tausen klamotten die man im Wheelspin gewinnt.
      Karte finde ich sehr schön gestallt. Man hat’s wirklich typisch englisch gestaltet.
      Die Scheunenfunde sind manchmal auch nicht all zu leicht zu finden, was aber ok ist.